Selbstwirksamkeit

Über die Rollen, die sie sich mit ihrem Talent und durch ihren Einsatz erspielen, lernen die Klient*innen, dass ihre persönlichen Ressourcen wertvoll sind, dass sie selbst wertvoll und wichtig sind. Sie lernen, eine Form des kreativen Ausdrucks und des kreativen Wirkens für sich zu nutzen.

Teilhabe

Wir sehen in der Filmbranche großes Potenzial, für unsere Klient*innen ebenso wie für die Gesellschaft als Ganzes. Diese besteht darin, mehr Chancengerechtigkeit durch sozio-kulturelle Teilhabe zu schaffen. Wir wollen dazu beitragen, Diversität zu zeigen und Authentizität zu fördern. Wie? Indem wir uns stark machen für unsere Klient*innen und indem wir ihre Stärken sichtbar machen - indem wir sie sichtbar machen, im wahrsten Sinne
des Wortes.

Authentizität

Unsere Talente sind bereit, ihren Hintergrund, ihre lebensweltlichen Erfahrungen und den davon geprägten Blick auf unsere Gesellschaft in die Waagschale zu legen. Ihre Biografien und ihre Erfahrungen sind ihr persönlicher Schatz - eine knappe Ressource, die sie der Film- und Kreativwirtschaft mithilfe von stabil zur Verfügung stellen wollen. Authentizität im Austausch gegen echte Chancen auf Teilhabe an kreativen Schaffensprozessen, für Anerkennung, Wertschätzung, Respekt und neue, sie in ihrer Zukunftsgestaltung weiterbringende Erfahrungen.

Bedarf

Der Bedarf der Branche an Nachwuchs und Arbeitskraft ist groß, die Zugangshürden für viele unserer Klient*innen scheinbar viel zu hoch, weil es in ihren Lebenswelten kaum interpersonale Überschneidungspunkte mit der Filmbranche gibt. Hier wollen wir für beide Seiten als Möglichmacher*innen agieren.

Inklusion

Wir glauben, dass die Stärke unserer Gesellschaft in ihrer Vielfalt liegt, auch wenn es vielfach an Chancengleichheit mangelt. Wir helfen dabei, diese Vielfalt sichtbar zu machen. Wir wollen den Blick der Branche und der Gesellschaft auf sozial benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene verändern, weg von der Defizitorientierung. Es geht darum, Fähigkeiten
und Talente neu zu betrachten, diese zu betonen und besser zu fördern und darüber mehr gesellschaftliche Fairness und Inklusion herzustellen für Menschen, die von der Gesellschaft an den Rand gedrängt werden.

Lebenswelt/ Lebensentscheidungen

Wir handeln kompetenz- und ressourcenorientiert und respektieren die Lebensumstände unserer Klient*innen und ihre Lebensentscheidungen. Wir entdecken ungewöhnliche Talente an eher unüblichen Orten, in der Lebenswelt unserer Klient*innen, zu denen uns das Soziale Arbeiten mit Jugendlichen führt.